Datenschutzbestimmungen 53acht GmbH 2018-11-01T12:28:35+00:00

Informationen zum Datenschutz

Herzlich willkommen bei der 53acht GmbH.

Der optimale Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher umfangreich über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den deutschen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Telemediengesetz (TMG) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), gespeichert und verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Daten werden während des Bewerbungsverfahrens über unsere Homepage durch digitale Sicherheitssysteme verschlüsselt und an uns übertragen. Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Datenschutzerklärung besteht aus einem allgemeinen und einem besonderen Teil. Die Ausführungen im allgemeinen Teil gelten für jeden Besuch unserer Internetseite, unabhängig davon, ob Sie sich direkt über unser Stellenportal auf eine Stelle bewerben bzw. ein individuelles Bewerbungsprofil erstellen möchten, Stellenangebote lediglich einsehen oder unsere Internetseite aus einem anderen Grund aufsuchen. Im besonderen Teil dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Bewerberportals.

I. Allgemeiner Teil

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Zu Ihren personenbezogenen Daten gehören Informationen wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und / oder Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Bewerbungsfoto. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, verarbeitet und/oder genutzt, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertragsverhältnisses oder der Nutzung personalisierter Dienste mitteilen. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben.

2. Umfang der Datenerhebung und –speicherung

Grundsätzlich können Sie unsere Websites aufrufen, ohne personenbezogene Daten zu hinterlassen. Sobald Sie jedoch mit uns in Kontakt treten möchten, insbesondere, wenn Sie sich auf eine offene Stelle bewerben oder in den Bewerberpool aufgenommen werden möchten, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen.

3. Verwendung von Facebook SocialPlugins

Diese Seite verwendet SocialPlugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo und/oder dem Text „Gefällt mir“ gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über diese Seite Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Homepage bei Facebook ausloggen.

4. Ihre Rechte

Sie haben ein jederzeitiges Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht bezüglich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Rechte können Sie gegenüber der 53acht GmbH unentgeltlich per E-Mail an datenschutz@53acht.de oder postalisch unter Rudolf-Diesel-Str. 41a, 26135 Oldenburg geltend machen.

II. Besonderer Teil – Bewerbungsaktivitäten in unserem Stellenportal

1. Zu welchem Zweck werden meine Daten erfasst und wie werden diese verarbeitet?

Innerhalb unseres Stellenportals verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur wenn und soweit Sie uns dies zuvor gestattet haben. Daher bestimmt sich auch der Zweck der Datenverarbeitung nach Ihrem Einverständnis.

Haben Sie sich bei uns auf eine ausgeschriebene Stelle beworben und uns Ihre personenbezogenen Daten lediglich im Rahmen dieser Stellenbesetzung zur Verfügung gestellt, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zu diesem Zweck und werden Ihnen zeitnah zu der gewünschten Stelle eine Rückinformation geben. Hierzu werden Ihre Daten einschließlich im Laufe des Bewerbungsverfahrens hinzutretender Informationen (z. B. aus Rückfragen und nachträglich eingereichten Unterlagen) für eine konkret bestimmte Frist von 24 Monaten in unserem Bewerberpool gespeichert.

Sehr gern behalten wir Ihr Bewerberprofil auch nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in unserem Bewerberpool, natürlich nur, wenn Sie dem zustimmen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten zusätzlich dazu genutzt, Ihnen weitere geeignete Stellenangebote zu unterbreiten. Konkret gleichen wir hierzu Ihr Bewerberprofil mit eingehenden Stellenangeboten ab. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, auch ohne gesonderte Bewerbung bei der Besetzung für Sie interessanter Stellen berücksichtigt zu werden. In gleicher Weise verarbeiten wir Ihre Daten, wenn Sie sich bei uns auf eine Initiativstelle bewerbe

2. Wer verarbeitet meine Daten?

Ihre Bewerbung wird sowohl im Rahmen des Vorausauswahlprozesses als auch im weiteren Auswahlprozess nicht maschinell geprüft. Die Bewerbung wird durch Mitarbeiter im Personalwesen sowie durch Mitarbeiter und ggf. Führungskräfte im avisierten Fachbereich unseres Unternehmens gesichtet und geprüft. Alle mit der Bewerbungsbearbeitung befassten Personen sind gesondert zur Verschwiegenheit verpflichtet und behandeln Ihre Daten streng vertraulich. Sofern Sie sich auf eine Initiativstelle beworben oder uns zusätzlich die Erlaubnis erteilt haben, Ihr Bewerberprofil auch für die Suche nach weiteren Stellen zu nutzen, wird lediglich Ihr Bewerberprofil mit eingehenden Stellenangeboten automatisiert abgeglichen. Im Falle von Übereinstimmungen erfolgt die weitere Bearbeitung manuell. Ihre

Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert.

3. Werden meine Daten an Dritte weitergegeben?

Personenbezogene Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Bewerbungen auf Stellen, die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung oder einer Personalvermittlung zu besetzen sind, können wir allerdings nur dann bearbeiten, wenn Sie uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten auch an die betreffenden Kunden zu übermitteln. Kunden sind in diesem Fall jene, welche das Stellenangebot veranlasst haben. Bei Initiativbewerbungen können wir noch nicht absehen, welches künftige Stellenangebot zu Ihrem Bewerberprofil passt. Für die Bearbeitung von Initiativbewerbungen benötigen wir deshalb Ihr Einverständnis, die Daten an eine unbestimmte Anzahl unserer Kunden zu übermitteln. Das Gleiche gilt, wenn Sie sich zwar auf eine konkrete Stelle beworben haben, aber auch für andere geeignete Stellen berücksichtigt werden möchten. In beiden Fällen aber werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur übermitteln, wenn Sie an dem Ihnen vorgestellten Stellenangebot interessiert sind. Entsprechend werden wir uns vorab mit Ihnen in Verbindung setzen. Hierbei nennen wir Ihnen mindestens die Branche, welcher das Kundenunternehmen angehört, seine Größenordnung sowie die Region, in welcher der Kunde ansässig ist, soweit diese Angaben nicht ohnehin aus dem Stellenangebot hervorgehen.

Grundsätzlich sind wir bestrebt unseren Kunden ausschließlich anonymisierte Kandidatenprofile zur Verfügung zu stellen. Entsprechend werden wir personenbezogene Daten nur übermitteln sofern dies ausdrücklich kundenseitig gewünscht ist. An sonstige Dritte werden Ihre Daten nicht weitergeben, es sei denn, die 53acht GmbH ist hierzu gesetzlich verpflichtet. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht verkauft oder in anderer Weise gewerblich genutzt werden.

Daten Verwendungszweck Rechtsgrundlage Speicherdauer
Kontaktdaten
(Vor- und Nachname, Adresse, Geschlecht)
  • Persönliche Ansprache
  • Übermittlung an interessiert Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Kommunikationsdaten (Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer, Email-Adresse, Kommunikationssprache)
  • Bewerberkommunikation
  • Kontaktaufnahme bei passenden Positionen
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Persönliche Daten (Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand)
  • Geplante Beschäftigung
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Persönliche Daten (Verfügbarkeit, Gehaltswunsch, Umzugs- und Reisebereitschaft, Arbeitserlaubnis)
  • Abgleich zwischen Stellenanforderung und Wunsch des Kandidaten
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Qualifikationsdaten (Schulabschluss, Ausbildung/Studium, Sprachkenntnisse und berufliche Fähigkeiten, gewünschter Arbeitsort und Arbeitszeit)
  • Abgleich zwischen Stellenanforderung und Fertigkeiten und Wunsch des Kandidaten
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
  • Klageabwehr
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren
  • Abgleich zwischen Stellenanforderung und Fertigkeiten und Wunsch des Kandidaten
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
  • Klageabwehr
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise
  • Abgleich zwischen Stellenanforderung und Fertigkeiten und Wunsch des Kandidaten
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Bewerbungsfoto
  • Übermittlung an interessierte Unternehmen
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Bewerbungshistorie (Einverständnis zur Datenspeicherung, Aufnahme in den Bewerberpool, Weitergabe der Daten an interessierte Unternehmen)
  • Bewerberkommunikation
  • Klageabwehr
Art. 6 Abs. 1 Ziff. b) DSGVO Löschung: 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens

4. Wann werden meine Daten gelöscht?

Solange sich eine Bewerbung im Bewerbungsprozess befindet, bleiben Ihre personenbezogenen Daten gespeichert. War Ihre Bewerbung erfolgreich, wird Ihr Bewerberprofil unverzüglich gelöscht, andernfalls innerhalb von 180 Tagen. Haben Sie sich zuvor oder zwischenzeitlich auf eine oder mehrere weitere Stellen beworben, bestimmt sich die Löschfrist von 180 Tagen nach dem letzten noch laufenden Bewerbungsprozess.

Unter der Voraussetzung, dass Sie in die dauerhafte Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, behalten wir Ihr Bewerberprofil 24 Monate in unserem Bewerberpool. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird Ihr Bewerberprofil gelöscht, sofern wir mit Ihnen im Einzelfall nichts Anderes vereinbart haben.

Darüber hinaus werden wir selbstverständlich Ihr Bewerberprofil jederzeit löschen, wenn Sie uns hierzu auffordern.

Ihr Löschungsverlangen richten Sie bitte in Textform an datenschutz@53acht.de

oder an 53acht GmbH – Abtlg. Datenschutz -, Rudolf-Diesel-Str. 41a, 26135 Oldenburg

Wir behalten uns vor, anstelle einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten diese zu anonymisieren. Die Daten werden in diesem Fall in einer Weise verfremdet, dass eine Identifizierung Ihrer Person nicht möglich ist. Anonymisierte Daten sind keine personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzrechts, so dass durch eine Anonymisierung die gesetzlichen Löschpflichten vollumfänglich erfüllt werden.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Datenschutz 53acht GmbH „ haben oder hierzu Anregungen geben möchten, können Sie Ihr Anliegen gern per E-Mail an datenschutz@53acht.de  oder postalisch an folgende Anschrift richten:

53acht GmbH – Abtlg. Datenschutz -, Rudolf-Diesel-Str. 41a, 26135 Oldenburg

Verantwortliche Stelle Gesetzlicher Vertreter Datenschutzbeauftragter
53acht GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 41a
26135 Oldenburg
Telefon +49 (441) – 39 01 0800
Telefax +49 (441) – 39 01 0809
E-Mail: datenschutz@53acht.de
Geschäftsführer:

Karl-Friedrich Winzer
Florian Kohls

Datenschutzbeauftragter:

Syntax GmbH
datenschutz@syntax-ol.de

(Stand März 2018)